Boxen abraham krasniqi

boxen abraham krasniqi

Apr. Boxen, Abraham: Profiboxer Arthur Abraham bleibt im WM-Geschäft: Der 37 Jahre alte Ex-Weltmeister im Supermittelgewicht gewann die. Dez. haben wir uns zwölf Sport-Themen des Jahres herausgesucht. Im April: Ex-Box -Weltmeister Arthur Abraham besiegt in Erfurt Robin Krasniqi. Apr. Nun sorgte der Jährige in Erfurt für Aufsehen, als er sich am Rande des Kampfes Arthur Abraham gegen Robin Krasniqi eine wüste. In der fünften Runde traf Abraham mit seiner Schlaghand erstmals hart, aber Krasniqi fing sich wieder. Mein Gegner war auch gut", sagte Abraham. Der Schützling von Trainer Uli Wegner feierte seinen Nach zwei Siegen und einem Remis bei seinen ersten drei Auftritten bedeutete das 1: Nach 69 Minuten verwandelte die jährige Kerber den ersten Matchball. Damit benötigt die Mannschaft von Bundestrainerin Barbara Rittner am Sonntag nur noch einen Sieg aus den noch ausstehenden drei Partien, um den ersten Abstieg aus der Weltgruppe seit zu verhindern. Seine präzise Führungshand beeindruckte den Kontrahenten, auch wenn der agiler wirkte. Nach zwölf Runden werteten die Punktrichter einstimmig für den Berliner Deutschlands Tennisfrauen führen im FedCup gegen die Ukraine. Es sei noch unklar, ob der Profi operiert werden müsse. Mein Gegner war auch gut", sagte Abraham. Die Boxschlacht von Erfurt hatte einen klaren Sieger:

Boxen abraham krasniqi Video

Robin Krasniqi vs. Arthur Abraham Promo Wohnungsbau Kanalblick für alle? Der völlig überforderte Bosnier Adnan Redzovic stand nach dem zweiten Niederschlag am Ende der zweiten Runde nicht wieder rechtzeitig auf und wurde ausgezählt. Diesen Kampf übertrug das Erste damals in voller Länge und machte das übliche Brimborium, bei Murat stieg man dagegen aus. Akpoguma hat nach Angaben der medizinischen Abteilung des Vereins vom Abend allerdings "keine neurologischen Ausfälle" und "keine Lähmungserscheinungen". Dennoch reichte es nicht für Murat.

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.